Alt Facebook Alt Facebook Alt Google Alt Google Alt Twitter Alt Twitter Alt Blog Alt Blog
A B C D E F G H I K L N P R S T U Z

Elektrolyse

Unter Einwirkung des elektrischen Stroms wird in der Elektrolyse eine chemischen Verbindung aufgespalten.
Auch die elektrolytische Auflösung von Metallen in oder die Abscheidung aus einem wässrigen Medium wird oft als Elektrolyse bezeichnet.
Die Elektrolyse ist die Umkehrung der Vorgänge in einer Batterie. Bei der Elektrolyse wird somit elektrische in chemische Energie umgewandelt.

Der für uns interessante Sonderfall ist die Abspaltung von Silberionen in reines (destilliertes) Wasser = Silberlösung.
Durch den nachfolgenden Vorgang der Reduktion - Aufnahme eines Elektrons - werden an der Kathode Atome gebildet, von denen sich einige durch bestimmte Kräfte zu Clustern zusammenfinden - bezeichnet als kolloidale Partikel. Insgesamt entsteht so ein ionisch kolloidales Silber, in der Regel nur als kolloidales Silber oder Silberlösung bezeichnet. Wirksam dabei sind jedoch immer die Silberionen!

Verweise:
fremdwort.de
ChemgaPedia
chemieunterricht.de