Alt Facebook Alt Facebook Alt Google Alt Google Alt Twitter Alt Twitter Alt Blog Alt Blog
A B C D E F G H I K L N P R S T U Z

Dissolver-Eigenschaft

Die Dissolver-Eigenschaft ist die Eigenschaft, Kolloide aufzulösen. Der kolloidale Zustand in einem lebendigen Prozess ist der Grundvoraussetzungszustand für das Fließen von Informationen. Der Kolloidalzustand ist ebenfalls ein wissenschaftlich sehr fragwürdiger Begriff. Der Kolloidalzustand ist der Zustand, wo die Gravitation null ist.

Für einen klassischen Physiker ein Horror. Der Gravitationszustand null heißt Gleichgewicht. Dieser Gleichgewichtszustand wird gestört durch destilliertes Wasser durch den Dissolver-Prozess. Es haben viele Wässer, insbesondere das Trinkwasser der Wasserrohrleitungen, diesen hohen Dissolver-Effekt auf Grund der Bewegung durch Druck in geschlossenen Systemen, die Gravitation schafft. Der nicht euklidische Raum, also das Bewegen in offenen Systemen, beispielsweise im hyperbolischen, offenen Körper, bewirkt das Umgekehrte.

Wilfried Hacheney im Januar 2006